/Internistische Erkrankungen /Diabetes mellitus Typ 2 /mögliche 2-fach Kombinationen

mögliche 2-fach Kombinationen

von: Christoph Fischer

Mögliche 2-fach-Kombinationen

   Metformin + Insulin (insbes. Bei Adipositas)

  • Vorteil: die Gewichtzunahme fällt  bei Kombination mit Metformin meist geringer  aus, daher sollte Insulin wenn möglich mit  Metformin kombiniert werden!
  • Nachteil: Risiko für Unterzucker
  • Besteht eine  Kontraindikation oder Unverträglichkeit von Metformin kann Insulin alleine gegeben werden, Nachteil: die Gewichtszunahme ist bei alleiniger Insulintherapie ausgeprägter als im Kombination mit Metformin!

  

   Metformin + Glibenclamid

  • Nachteile: Risiko für Unterzucker
  • Gewichtszunahme
  • Erhöhte Sterbichkeit an Herzinfarkt und Schlaganfall
  • daher nur für Patienten die über die Nachteile aufgeklärt wurden, und eine Insulinbehandlung kategorisch ablehnen

   Metformin (+ Insulin) +SGLT-2-Hemmer Jardinace®

  • Vorteil: Senkung der Sterblichkeit NNT 109/Jahr
  • Nachteile: neues Wirkprinzip
  • offene Fragen zur Studiendurchführung
  • Wirksamkeit belegt nur bei: Patienten <65 mit  kardiovaskulären Erkrankungen und HbA1C < 8,5%

 

.