/Internistische Erkrankungen /Diabetes mellitus Typ 2 /Januvia

Januvia

von: Christoph Fischer

mit einem Klick

Diagnose individuelles Hba1C Ziel

therapeutischer Stufenplan

mögliche 2-fach Kombinationen Vor- und Nachteile orale Med.
Metformin Insulin Januvia Jardiance ASS, Statine...

Welchen Nutzen haben die anderen orale Diabetespräparate?

DPP4-Hemmer Januvia

  • Für die Gliptine gibt es bislang keinerlei Nutzennachweis.
  • Einzige Indikation:
  • wenn bei Niereninsuffizienz mit eGFR <30 ml/min die Patienten Insulin total ablehnen,
  • Mittel der Wahl Sitagliptin (Januvia®)

HintergrundINFO:

DEGAM-Praxisempfehlung Einsatz von DPP4-Hemmern (Gliptine)

das a-t nennt aus dieser Stoffklasse lediglich Sitagliptin als perorales Reservemittel a-t 2015; 46: 42-7

DEAGM- und Arznei-Telegramm-Empfehlungen wurden vor den Resultaten für Empagliflozin herausgegeben, trotz offener Fragen wird daher diesem Wirkstoff nach heutigem Wissenstand den Vorzug gegeben.

.